Aus Brennesselschnüren Armbänder flechten

Die Brennessel ist oft ganz unbeliebt, da sie sich mit ihren feinen, brennenden Härchen vor „Feinden“ schützt. Dabei kann sie so hilfreich sein! Viele Tiere fressen die Blätter sehr gern ab September – scheinbar brennen sie dann nicht mehr so sehr – weil sie eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Organismus haben. Ohne ihre brennenden Härchen kann man aus ihnen eine leckere Suppe kochen oder sie im Salat verwenden. Als Sud dienen sie Pflanzen zum Schutz gegen Insekten.

Wir wollen an diesen Tagen aus den Brennesselstängel Schnüre herstellen, die ähnlich wie dünne Lederbänder sind. Aus den Schnüren flechten wir dann Armbänder und verziehren sie mit Perlen. Ihr solltet Spaß am Flechten haben.

Dienstag, 21. Juli 2020 | 11 bis 13 Uhr

Donnerstag, 13. August 2020 | 14 bis 16 Uhr

ab 8 Jahre | 10 Euro | bitte etwas zum Essen und Trinken für Zwischendurch mitbringen

Anmeldung: tiervital@t-online.de   oder   05375-9822000